Copyright © Jägervereinigung Schwabmünchen e.V. 
im bayerischen Landesjagdverband

Kinder-/Jugendarbeit und Waldführungen

Wann waren Sie das letzte Mal im Wald?
Kennen Sie die Bäume, Sträucher und Pflanzen, die dort zu finden sind?
Wissen Sie welches Wildtier seine Spuren hinterlassen hat?
Können Sie alle Fragen von Kindern über Fauna und Flora beantworten?
Wie wäre es denn mal mit einem Waldspaziergang der anderen Art?

Fachkompetente Begleitung führt Sie durch Wald und Flur und bringt Ihnen die Vielfältigkeit der Natur zu jeder Jahreszeit näher.

Waldführungen sind für Jedermann, ob Kindergärten, Schulen, Vereine
oder Privatpersonen. Sie erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Groß
und Klein dem Alltag zu entfliehen und dabei gleich noch sein Wissen
über Bäume, Pflanzen, Wild, Verbreitung und Lebensraum zu erweitern oder
aufzufrischen.

Unsere Kreisgruppenmitglieder Waldemar Buschwächter und Konrad
Neumaier sind durch ihren beruflichen sowie privaten Werdegang mit Wild
und Wald fest vertraut und immer bestrebt ihr umfangreiches Wissen an
die junge Generation weiter zugeben. Daher sind beide bestens dafür
geeignet mit viel Geduld und großem Einfühlungsvermögen auf die Fragen
und auf die unterschiedlichen Charaktere, der oft in Alter und
Wissenstand sehr differierenden Gruppen einzugehen. Jedes Jahr werden
von Herrn Buschwächter und Herrn Neumaier Waldführungen unter dem Motto „Flora und Fauna des Waldes“ durchgeführt.

Die Waldführungen sind inzwischen zu einem Bestandteil der Bayern
Tour Natur und des Ferienprogramms der Stadt Schwabmünchen geworden und somit im Sinne der Öffentlichkeitsarbeit einen großen Beitrag leisten.

Eine Bereicherung und Hilfe gerade bei Gruppen mit Kindern sind Heidi
und Hans Ischwang aus Mickhausen. Sie sind mit ihrem Nistkastenbau
förmlich ein magnetischer Anziehungspunkt.

Das Thema Jagd wird bei den Waldführungen natürlich auch immer wieder
angesprochen. Welche Bedeutung hat die Jagd in unserer heutigen Zeit?
Warum ist die Jagd heute genauso notwendig, so wie sie vor 100 Jahren
notwendig gewesen ist? Warum entsteht zu oft ein falsches Bild in der
Öffentlichkeit über Jäger bzw. Jagd? Fragen die oft zu sehr
interessanten Diskussionen für beide Seiten geführt haben. Mancher
konnte hierbei vom offensichtlichen Jagdgegner doch noch zu einem
Jagdversteher umgestimmt werden.


Foto: Kindergarten Mickhausen „Kleine Prinz“ Gruppe, 2009

Bei Interesse an Waldführungen wenden Sie sich bitte an:

Konrad Neumaier
Tel.-Nr. 08204-711

Email: info@jagd-schwabmuenchen.de

Ferienprogramm bei der Jägervereinigung Schwabmünchen

Nistkastenbau

Gruppenbild NistkastenbauDer Nistkastenbau für einheimische Singvögel stand im Zentrum des Ferienprogramms bei der Jägervereinigung Schwabmünchen. Trotz heißer Temperaturen konnte erster Vorsitzender Roland Bock alle angemeldeten Teilnehmer/innen zu dem Vogelschutzprojekt begrüßen. In der Halle des Zweiten Vorsitzenden Johann Vogt waren die Mädchen und Buben mit Feuereifer bei der Sache. Unterstützt wurden sie dabei von Monika Bock, Johann Götz und Willi Dimter. Stolz präsentierten die Handwerker ihre selbstgefertigten Nistkästen und ließen sich nach getaner Arbeit die gemeinsame Brotzeit schmecken.

Da schmeckt die Brotzeit

KIKA-Waldführung am 01.07.2015

Die Vorschulkinder des Sankt-Michael-Kindergartens Schwabmünchen unternahmen im Rahmen des Themas „Berufe“ einen Ausflug in den Wald bei Mickhausen. Dort bekamen sie von Herrn Buschwächter und Herrn Neumaier anhand von präparierten Wildtieren, Bildtafeln, Fellen und Geweihen, eindrucksvoll einen Einblick in die heimische Tierwelt, erfuhren die Aufgaben eines Försters und Jägers und erfuhren viel über die heimischen Waldtiere. Beim Jagdhund-Training mit dem Jäger Herrn Erlinger konnten die Kinder hautnah dabei sein und beim Apportieren mithelfen. Zum Abschluss dieses spannenden Tages griffen die Kinder zum Werkzeug und bauten unter der Anleitung von Herrn und Frau Ischwang Vogel-Nist-Häuschen.

Herr Erlinger